Download Alpinismus – Andinismus: Gebirgslandschaften in europäischer by Martina Kopf PDF

By Martina Kopf

Auch in der Weltliteratur des 20. und 21. Jahrhunderts wird der Berg zu einem besonderen Ort, der an Transgression gekoppelte Aufstieg zu einer Erkenntnisbewegung und das sowohl in den Alpen als auch in den Anden. Die komparatistisch angelegte Studie stellt sich den Herausforderungen eines interkulturellen Vergleichs und spürt den Zusammenhängen europäischer und lateinamerikanischer Literatur nach, um nicht nur kulturspezifische Charakteristika herauszuarbeiten, sondern kulturübergreifende Funktionen literarischer Gebirgslandschaften zu identifizieren. Im Mittelpunkt stehen dabei v.a. Schweizer und peruanische Autoren: M. Frisch, L. Hohl, C.-F. Ramuz sowie C. Alegría, J. M. Arguedas, M. Vargas Llosa.

Show description

Read or Download Alpinismus – Andinismus: Gebirgslandschaften in europäischer und lateinamerikanischer Literatur PDF

Similar world books

The World in the Curl: An Unconventional History of Surfing

A definitive and hugely readable background of browsing and the cultural, political, financial, and environmental outcomes of its evolution from a activity of Hawaiian kings and queens to a billion-dollar world wide undefined

Despite its rebellious, outlaw acceptance, or even as a result of it, browsing occupies a valuable position within the American – and worldwide – mind's eye, embodying the strain among romantic counterculture beliefs and middle-class values, among an individualistic communion with nature and a starting to be dedication to trade and know-how. In analyzing the iconic common allure of browsing in either fable and truth, the area within the Curl deals a clean perspective at the striking upward push of the game and its impact on sleek life.

Drawing on Peter Westwick and Peter Neushul’s services as historians of technological know-how and expertise, the surroundings, and the chilly battle, in addition to a long time of expertise as surfers themselves, the area within the Curl brings alive the colourful background of browsing by means of drawing readers into the forces that fueled the sport's enlargement: colonialism, the military-industrial advanced, globalization, capitalism, environmental engineering, and race and gender roles. In an interesting and provocative narrative historical past – from the unfold of browsing to the us, to the improvement of surf tradition, to the reintroduction of ladies into the game, to important wave frontiers – the authors draw an indelible portrait of browsing and surfers as actors at the worldwide level.

The 2000-2005 World Outlook for Facial Make-up (Strategic Planning Series)

The liberalization of markets has bring about checklist degrees of overseas investments. Icon crew Ltd. 's fundamental project is to aid overseas managers to raised plan and enforce options in a world economic system. It does so by way of delivering a number of really good experiences, info bases, guides and companies to its consumers.

Proceedings of the FISITA 2012 World Automotive Congress: Volume 3: Future Automotive Powertrains (I)

Lawsuits of the FISITA 2012 global car Congress are chosen from approximately 2,000 papers submitted to the thirty fourth FISITA global automobile Congress, that is held through Society of car Engineers of China (SAE-China ) and the overseas Federation of car Engineering Societies (FISITA). This complaints specialize in ideas for sustainable mobility in all components of passenger automobile, truck and bus transportation.

Additional info for Alpinismus – Andinismus: Gebirgslandschaften in europäischer und lateinamerikanischer Literatur

Sample text

Burckhardt: Die Kultur der Renaissance in Italien, S. 200. « Nicolson: Mountain Gloom and Mountain Glory, S. 48. 112 Die Verlagerung des Paradieses auf einen Berg findet sich bereits im Alten Testament: »In Eden, dem Gottesgarten, warst du; / Edelsteine aller Art bedeckten dich; […]. « Bibel, Ez, 28, 13–14. 113 Vgl. Nicolson: Mountain Gloom and Mountain Glory, S. 48. 114 De Sanctis, Francesco: Geschichte der italienischen Literatur. Band 1: Von den Anfängen bis zur Renaissance. Aus dem Italienischen von Lili Sertorius.

Nur Moses darf auf dem Berg Sinai, wo die zehn Gebote verkündet werden, Gott gegenübertreten. In diesem Zusammenhang wird der Berg zu einem Ort der Offenbarung Gottes. Der Aufstieg in diese göttliche Sphäre gleicht dem Betreten einer Schwelle in einen für das Göttliche reservierten Raum und stellt einen Übergang vom Profanen zum Sakralen dar: Höhe und Tiefe sowie Berg und Tal treten häufig als Gegensatzpaar auf. Getrennt werden sie durch eine imaginäre Grenze, bedingen sich aber letztlich gegenseitig, wie Nietzsche zum Ausdruck bringt: »Woher kommen die höchsten Berge?

288. 61 Vgl. Weinrich, Harald: Semantik der Metapher. In: Folia Linguistica 1 (1967), S. 3–17. 40 2 Wegbereiter: Vom mythischen Gebirgsraum zur Gebirgslandschaft? das »rhetorische Verfahren […], durch das die Rede das Vermögen bestimmter Fiktionen, die Wirklichkeit neu zu beschreiben, freisetzt«62, während das Symbol bereits außerhalb des Texts präsent ist. Obwohl der Berg als Metapher also inhaltlich besetzt ist, kann er davon befreit werden. So macht Paul Celan zum Beispiel in Gespräch im Gebirg (1959) seinem im Engadiner Kurort Sils-Maria konzipierten erzählerischen Text, die Alpen als Metapher der Elimination fruchtbar.

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 19 votes